Eine ganze Schule in Prag: BS Braunau – 8. und 9. Jänner 2019!

Nach einer Fahrt mit dem Doppeldeckerbus durch den überaus verschneiten Bayerischen Wald (was kurzzeitig das Anlegen von Schneeketten erforderte!) erreichten wir am Dienstag, den 08.01.2019 am frühen Nachmittag die tschechische Haupstadt.

Am Spätnachmittag wurden wir um ca. 17:00 Uhr von unserem Guide Alena Navratilova im Hotel Ibis Old Town zur Stadtbesichtigung abgeholt. Bevor es losging, wurden wir noch alle mit Funkempfängern und Kopfhörern ausgestattet.

Alena führte uns zu wichtigen und historischen Stätten der Prager Innenstadt. Das erste Highlight war der Pulverturm. Unser weiterer Weg führte uns vorbei an einem im kubistischen Stil erbauten Haus.

Anschließend konnten wir weitere Impressionen der Innenstadt wahrnehmen. Wir kamen vorbei am Ständetheater Prag, wo zwei Opern von W. A. Mozart uraufgeführt wurden. Die Aposteluhr war ein weiteres beeindruckendes Highlight dieser Führung. Wind und winterlichen Verhältnissen trotzend wanderten wir anschließend Richtung Karlsbrücke. Wir erhielten einen faszinierenden abendlichen Eindruck der Prager Skyline mit Hradschin und Prager Eiffelturm. In der Eingangshalle der Stadtbibliothek Prag konnten wir den imposanten Bücherturm mitsamt einer durch Spiegel hervorgerufenen optischen Täuschung bestaunen. Natürlich bewunderten wir auch den Prager Wenzelsplatz, dem heutigen Treffpunkt bei diversen Veranstaltungen (auch Demonstrationen) usw.

Der Abschluss unserer Tour fand in einer urigen Prager Gaststätte gemeinsam mit unserer Stadtführerin und unseren Lehrern statt. Dort ließen wir den Abend bei tschechischen Spezialitäten nett ausklingen.

Am Mittwoch, den 9. Jänner 2019 hatten wir die Flughafenbesichtigung. Als wir dort ankamen, wurden wir herzlich von unseren Guides begrüßt. Die Führung wurde in Englisch abgehalten (mit tschechischem Akzent!). Als erstes wurde uns der Flughafen anhand eines Miniaturmodelles gezeigt. Anschließend wurden wir durch die Sicherheitskontrolle geschleust.

Gemeinsam begaben wir uns in extra für uns bereitgestellte Busse (2 Gruppen) zu einer circa 90 minütigen Airporttour. Wir besuchten verschiedene Stationen des Flughafens, unter anderem die Helikopterstellplätze, die Lagerhalle der Feuerwehr und die Start- und Landebahnen.

Der Flughafen Václav Havel liegt 17 km nördlich von Prag und hat ein jährliches Passagieraufkommen von ca. 15 Millionen Fluggästen. Die jährliche Zuwachsrate beträgt circa 10 %. Direkt zum Flughafen gibt es bis dato nur eine Busanbindung.

Wir konnten diverse Starts und Landungen von Flugzeugen miterleben. Unser Guide erzählte uns, dass aufgrund von stürmischen Windböen vorige Woche eine Landebahn gesperrt werden musste. Flugzeuge reagieren auf Seitenwind sehr anfällig, dies konnten wir live bei einer Flugzeuglandung miterleben. Einmal am Tag (circa 12:30 Uhr) landet der Airbus A380 der United Arab Emirates am Prager Flughafen.

Weiters konnten wir diverse Frachtstücke (Cargo) verpackt in Lower Deck Containern, Flugzeugpaletten etc. bei der Bustour vom Fenster aus sehen.

Unsere Gruppe besichtigte die Feuerwehrfahrzeuge (Hersteller Rosenbauer Leonding/OÖ). Der Prager Airport besitzt 4 Löschfahrzeuge. Die zweite Gruppe konnte die Maintainance Hangars (Reparatur Hangars) des Prager Airports anschauen.

Insgesamt konnten beide Gruppen einen sehr interessanten und informativen Vormittag genießen.

Danke an unsere Lehrer für die Organisation dieser tollen und lehrreichen 2-tägigen Exkursion. 

Prag - Jänner - 2019